TRAINER LOUNGE

Ausbildung für echte Trainerpersönlichkeiten

TRAINER LOUNGE persönlich

Im Portrait: Beyhan Targaz

22. Dezember 2016

 

Heute im Interview: Unsere liebe Beyhan! Lustig, die Rollen mal zu vertauschen. Normalerweise ist sie es ja, die die Fragen stellt. Diesmal ist es anders herum und ich bin schon sowas von neugierig auf ihre Antworten. Kennen tu ich Beyhan schon seit ein paar Jahren. Zuerst war sie Teilnehmerin in einem meiner FlipchART-Kurse, danach durfte ich sie während ihrer Coaching-Ausbildung als Mentor-Coach begleiten. Da lernt man sich natürlich schnell näher kennen. Als wir dann dieses Jahr die TRAINER LOUNGE gegründet haben, war sofort klar: Beyhan gehört mit an Bord! Dass sie spontan begeistert war, im Marketing & Social Media Bereich das Ruder zu übernehmen ist ein riesen Gewinn für Manuela und mich. Jetzt aber "Manege frei!" und los geht’s mit dem Interview!

Liebe Beyhan, was ist deine Motivation, wenn es um das Mitwirken in der TRAINER LOUNGE geht? 

Meine Motivation besteht aus drei Teilen:

1. Da ist die generelle Freude, etwas (Neues) entstehen zu sehen und aktiv mitwirken zu können. Wie so ein Baby, welches man aufwachsen sehen kann. Alleine, wenn man die ersten Monate zur aktuellen Situation vergleicht, was sich in der Zwischenzeit alles Schöne getan und ergeben hat: großartig!

2. Dann natürlich die Verbindung zu euch und spüren, dass da Bewegung drin ist. Diese positive Energie und die Lust auf die TRAINER LOUNGE und das macht mir wiederrum Freude, wenn man Menschen um sich hat, die so mit Herzblut dabei sind und ich sie bei ihren Projekten, Gedanken und Ideen begleiten darf – voller Freude und Elan.

3. Das Thema an sich. Ich bin jemand, der gerne Wissen teilt, vermittelt und auch vor allem selber Neues lernt. Bei der TRAINER LOUNGE kommen somit viele meiner „Das-mach-ich-gerne-Optionen" zusammen und was gibt es Schöneres, als das machen zu dürfen, wofür man steht und sich auch gerne beschäftigt?

 

Was machst du beruflich, wenn du gerade nicht mit der TRAINER LOUNGE beschäftigt bist? 

Aktuell? Nun, ich helfe Unternehmen bei ihrer Unternehmenspräsentation. Heißt, ich nehme das Unternehmen aus Sicht des Kunden auf, durchleuchte und erstelle Handlungsoptionen inklusive Trainingsangebot, Marketing- und Eventkonzepten usw., sofern nötig. Ähnlich wie im Coaching „Selbstbild / Fremdbild“, nur weit umfangreicher. Meine Beratung umfasst auch das Erarbeiten interner Strukturen. Nur wenn etwas von innen stabil und klar ist, kann es auch die gewünschte Außenwirkung haben.

Bei all diesen Tätigkeiten hilft mir auch meine Ausbildung als Business Coach, andere Perspektiven einnehmen, weitere Handlungsoptionen in die Runde werfen und entwickeln...

 

Womit verbringst du privat deine Zeit am liebsten?

Mit meinem Leben 1.0 und weil das immer sehr erlebnisreich ist und obwohl ich den Augenblick unglaublich genieße, laufe ich dennoch oft „Gefahr“, vieles zu vergessen. Deshalb halte ich einiges davon auch auf meinen privaten BLOG fest und freue mich, dass es auch bei meinen Lesern auf Interesse stößt.

Privat und/oder beruflich: Was bringt dein Herz zum Hüpfen und was bringt dich so richtig auf die Palme? 

Mein Herz zu hüpfen bringen viele und vor allem die vermeintlich kleinen Dinge im Leben…wenn im Frühling die Natur wieder zum Leben erwacht und man die ersten Boten entdeckt oder aber auch der (erste) Schnee, wenn alles in so eine friedliche Stille getaucht wird. Oder wenn ich etwas für mich Neues entdecke wie z.B. das neue Pralinensortiment von einem meiner Lieblings-Chocolatiers in Zürich.

Oder aber auch Bücher, ich liebe es in Büchern zu blättern und lese unheimlich gerne.

Und dann noch und vor allem: dieses sich aufrichtig füreinander freuen. Egal um was es sich dabei handelt. Sich für den anderen mitfreuen aus tiefstem Herzen…dabei ist es für mich absolut irrelevant, ob ich selbst davon betroffen bin oder nicht. Diese Freude ist einfach ansteckend, wie ich finde.Entsprechend nerven mich diese Neider, die so missgönnend sind und meinen, es einem auch noch „aufs Brot schmieren“ zu müssen. Wenn ich mich außerstande sehe, etwas Nettes zu sagen, dann empfehle ich stets, nichts zu sagen. Ich selbst kenne diese Art von Neid nicht und kann entsprechend wenig damit anfangen. Wobei ich zum Glück gelernt habe, solche Menschen auf Abstand zu halten. Das sind nur Lebenszeit- und Lebensfreude-Räuber, auf die man gerne verzichtet.

 

Drei Dinge, die du unbedingt in deinem Leben noch machen möchtest sind: 

1. Noch mehr von der Welt sehen und entsprechend als nächstes nach Südafrika reisen.

2. Handlettering, Sketching und alles was so mit Visualisieren zu tun hat, lernen

3. Eines Tages aufwachen und spüren „jetzt ist Frieden. Für jeden und überall.“

 

Auch du bist ja in Sachen ‚Visualisierung’ kein unbeschriebenes Blatt. Wie wär’s mit einem „Das bin ich“-Bild von dir? 

Oohh...ich bin mal so frei und bediene mich an den Bildern von ROCKETPICS. Also das hier bin ich, immer für eine leckere Schokolade zu haben und oder eine köstliche Tasse Kaffee und das am liebsten jeden Tag!

Was meinst du wohl, wie dich Manuela & ich beschreiben würden? 

Hm…spannend…darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Carola, du erinnerst dich? Anerkennung -2 ;-)

Vielleicht: Lebendig, weiß viel, redet viel und isst gerne Schokolade?

 

Und jetzt umgekehrt: Was machen aus deiner Sicht Manuela & mich aus? 

Die Freude, mit der ihr eure Projekte umsetzt. Diese Kreativität und gegenseitige Inspiration, die man dabei erlebt. Dieses besondere Vertrauen zwischen uns, ein wichtiges Element für mich, um frei arbeiten zu können. Hinzu kommt noch der ehrliche und vor allem unglaublich wertschätzende Umgang miteinander – hach ja, ich liebe ja so etwas.

 

Wohin möchtest du gerne noch weiter wachsen? 

Da habe ich mir keine Grenzen gesetzt – sowohl charakterlich, als auch geistig bin ich für alles Positive offen und denke, dass man in allem wachsen kann…

 

Welche Frage möchtest du noch gerne beantworten? 

Keine mehr – zumindest habe ich keine vermisst. Ich rede zwar gerne, jedoch selten über mich ;-))

 

Danke liebe Beyhan, hat Spaß gemacht und... ich freu mich, dass ich jetzt doch noch a bisserl mehr über dich weiß als zuvor.

__

Beyhan Targaz war von Anfang an mit in der TRAINER LOUNGE dabei. Wir hoffen, wir konnten dazu beitragen, dass auch ihr sie ein bisschen besser kennt. Und wer Lust auf noch mehr Beyhan bekommen hat, der findet hier ihr Profil, hier ihre Website und hier ihren leckeren BLOG.

 

Eure Carola

^

TRAINER LOUNGE

Carola Scharvogel

Münchner Freiheit 14

80802 München

 

eMail 

+49 173 9864292 

 

Impressum & Datenschutz AGBs

LOUNGE TWEET, der Newsletter für echte Trainerpersönlichkeiten.

Ideen, Impulse, Methoden, Materialien, Apps & vieles mehr.