Das Logo der TRAINER LOIUNGE in München Schwabing. Die beste Ausbildung im Süd-, Nord-, Ost- und Westdeutschland :-)

TRAINER LOUNGE

Ausbildung für echte Trainerpersönlichkeiten

TRAINER LAB • Der Mini-Workshop am Abend

Offene Workshops mit spannenden Themen wie Kreativität und Visualsieren.

Was genau?

Ergänzend zum TRAiNER+plus und der TRAINER FACTORY bieten wir mit den LABs regelmäßig kleine Trainingseinheiten am Abend an. In diesen 3stündigen Mini-Workshops werden unterschiedliche Methoden & Formate vorgestellt, gemeinsam untersucht, erforscht und ausprobiert.

 

Das TRAINER LAB lohnt sich für

★ Alle, die mehr Abwechslung in ihre Workshops und Trainings bringen möchten

★ Neugierige, die einfach mal ein bisschen Trainerluft schnuppern möchten

★ Netzwerker, die sich austauschen und in Sachen Training & Moderation auf dem Laufenden bleiben möchten

★ Selbständige und zukünftige Trainer, Moderatoren, Facilitatoren, Teamcoaches

★ Mitarbeiter aus den Bereichen Human Resource Management, Training, Projektmanagement, Ausbildung und Fortbildung, die in ihren Unternehmen eigene Workshops aufbereiten und durchführen

In den Startlöchern

Aktives Rückfallmanagement - Die Lerntransfer-Turbo-Methode

09. Januar 2019 von 18.30 bis 21.30 Uhr • Laborant: Prof. Dr. Axel Koch

 

Darum geht’s in diesem LAB:

Sicher kennst Du die Situation: Deine Teilnehmer sind nach einem Training hoch motiviert das Gelernte umzusetzen und doch scheitert es dann. Gerade wenn es darum geht, alte Gewohnheiten zu verändern gelingt das in der Hitze des Alltags oft alles andere als gut. 

Jetzt kommt die Technik des Aktiven Rückfallmanagements ins Spiel. Sie ist erforscht und hat sich auch praktisch bewährt. Damit lässt sich Verhaltensänderungen präzise und wirksam steuern. Außerdem wird durch ihren Einsatz plastisch deutlich, warum Veränderung oft nicht funktioniert.

In diesem LAB probierst du zunächst die Technik an dir selber aus. So wird dir bewusst, worauf es im Detail ankommt, damit es funktioniert. Im zweiten Schritt erfährst du dann, wie du das Rückfallmanagement-Tool in deine Trainings und Coachings sinnvoll einbaust. Dabei schlägst du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Du förderst den Lerntransfer und zugleich stärkst du die Selbstveränderungskompetenz deiner Teilnehmer. Das heißt, sie profitieren auch bei weiteren Entwicklungsthemen davon, dass sie diese Technik bei dir gelernt haben.  

 

Das erwartet dich:

★ Aktives Rückfallmanagement – gehirngerecht die eigene Veränderung steuern

★ Selbsterfahrung - Anwendung des Rückfallmanagement-Tools auf ein eigenes Veränderungsziel 

★ Einsatz des Rückfallmanagement-Tools in deinen Trainings und Coachings

Liebe auf den ersten Blick 👀 😍 So oder so, der erste Eindruck zählt! 

21. Januar 2019 von 18.30 bis 21.30 Uhr • Laborantin: Ourania Clidopoulos 

 

Darum geht’s in diesem LAB:

Es sind die ersten Sekunden die darüber entscheiden, ob wir jemanden sympathisch finden oder nicht. Das geht ratzfatz und oft wissen wir gar nicht, warum das so ist. Ein Prozess, der zunächst mal unbewusst abläuft. Finden unsere Teilnehmer uns spontan sympathisch, klappt’s meist auch mit dem Beziehungsaufbau. Das sorgt dann auch gleich für eine vertrauensvolle Atmosphäre in unserem Workshop. 

In diesem LAB dreht sich alles um diesen bekannten ersten Eindruck. Wir erforschen, welche Faktoren uns zu unserer Meinung Fremden gegenüber beeinflussen, wie wir selber auf Andere wirken und wie wir den eigenen ersten Eindruck verbessern können. In einem geschützten Raum bekommst du die Chance, ein wertschätzendes und ehrliches Feedback zu dir und deiner Wirkung auf andere zu erhalten. Eine Gelegenheit, die du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest. 

​

Das erwartet dich

Der erste Eindruck zählt! Darauf kommt’s an

Fremd- vs. Eigenwahrnehmung

Wie wirke ich auf Andere? Eventuelle blinde Flecken aufstöbern 

Stärken stärken, Schwächen schwächen: Impulse, die eigene Wirkung zu steigern

Kreativitätstechnik „6 Thinking Hats“ von Edward de Bono. Brainstorming erfrischend anders

26. Februar 2019 von 18.30 bis 21.30 Uhr • Laborantin: Renate Heiderich

 

Darum geht’s in diesem LAB:

In diesem LAB nehmen wir die Methode „6 Thinking Hats“ genauer unter die Lupe und erkunden verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Mit dieser Technik wird es ein Leichtes, mit Gruppen und Teams Ideen aus mehreren Blickwinkeln heraus zu betrachten, bevor es um das Treffen einer Entscheidung geht. Sie eignet sich besonders für die Bearbeitung komplexer Aufgabenstellungen und gibt allen Sichtweisen einer Gruppe Wertschätzung und Raum, egal wie optimistisch oder kritisch.  Reibungsverluste oder gar persönliche Angriffe werden minimiert und alle Beteiligten bekommen die Chance zu einem umfassenden Perspektivwechsel und maximalem Lernen voneinander.  

​

Das erwartet dich:

Grundlagen zu „Dialog“ versus „Diskussion“

Die 6-Thinking-Hats-Methode

Erkundung unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten und Anwendungsvarianten in der Moderation, Trainings, Coachings und Meetings

Die Transferstärke-Methode - Die Lerntransfer-Turbo-Methode

10. April 2019 von 18.30 bis 21.30 Uhr • Laborant: Prof. Dr. Axel Koch

 

Darum geht’s in diesem LAB:

Du willst endlich, dass deineTrainings und Coachings nachhaltig wirken? Du suchst nach innovativen Lösungen zum Thema Lerntransfer? Du hast Lust, neue Wege zu gehen und jenseits des Weiterbildungs-Mainstreams im Markt aufzutreten? Dann solltest du unbedingt die Transferstärke-Methode kennenlernen.

​

Mit Hilfe eines Tests, den wir dir übrigens zum selber Ausprobieren vor dem LAB zuschicken, kannst du in 10 Minuten die Stärken und Risiken in Punkto Umsetzungserfolg deiner Teilnehmer herausfinden. Typischerweise bist du diesbezüglich sonst im „Blindflug“ unterwegs und weißt nicht, was nach deinem Training mit den Lernimpulsen passiert. Mit der Transferstärke-Methode ändert sich das. Du siehst jetzt genau, wo deine Teilnehmer stehen und kannst maßgeschneiderte und nachhaltig wirksame Trainingsprozesse gestalten. Und nicht nur das: Du sensibilisierst sie für Selbstverantwortung in Bezug auf ihren Umsetzungserfolg. Sie lernen die Stellschrauben kennen, die sie brauchen um ihre Entwicklung und Veränderung erfolgreich zu gestalten. Das zahlt sich für alle weiteren Lernvorhaben aus.

​

Diese Themen erwarten dich:

Das Transferstärke-Modell und was Top-Umsetzer beherrschen

Die Idee der Transferstärke-Methode

Blick in die Toolbox: Die Technik des aktiven Rückfallmanagements

Das gilt für jedes LAB:

Gruppengröße: 6 bis 20 Teilnehmer. Erreichen wir die Mindestteilnehmerzahl nicht, behalten wir uns vor, das LAB zu verschieben

Trainer: Eine bunte Mischung aus qualifizierten Trainern

Seminarort: freiraum in der Saarstraße 5, in München-Schwabing

Zeiten: 18.30 bis 21.30 Uhr

Investition: 30 € inkl. MwSt, Abendkasse, bitte in bar mitbringen, Quittung gibt's vor Ort

Verpflegung: Wasser und Bio-Knabbereien inklusive

Special Note: Du bist Trainer und hast selbst ein spannendes Thema? Und du hast Lust, es mit anderen zu teilen? Dann freuen wir uns, von dir zu hören und gemeinsam mit dir ein LAB auf die Beine zu stellen!

 

Du möchtest regelmäßig über unsere LABs informiert werden und keinen Termin verpassen? Einfach hier registrieren »»

TRAINER LOUNGE

Carola Scharvogel

Münchner Freiheit 14

80802 München

​

eMail | +49 173 9864292 | Impressum AGBs

LOUNGE TWEET 

Der Newsletter für echte Trainerpersönlichkeiten.

Ideen, Impulse, Methoden, Materialien, Apps & vieles mehr.